• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Immanuel Kant Schule Neumünster

Mozartstraße 36 D-24534 Neumünster

Telefon: 04321/9424210 Fax: 04321/9424209

Infos für 4.Klässler

Kalender

Oktober
Mo, 21.
Schulentwicklungstag - kein Unterricht
Di, 29.
Schulkonferenz
Do, 31.
Reformationstag - Unterrichtsfrei

Die 9c der IKS setzt sich mit Briefen für die weltweite Einhaltung der Menschenrechte ein

 2019-01-07-9c-Menschenrechte

Am 10 Dezember 2018 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte 70. Jahre alt. Im Jahr 1948 legten die Vereinten Nationen erstmals fest, dass alle Menschen auf dieser Welt unveräußerliche Rechte haben. Aus diesem Anlass haben wir uns als 9c im Wirtschaft/Politik-Unterricht mit der weltweiten Situation der Menschenrechte beschäftigt.

Über den Stand der Einhaltung dieser Rechte berichtet unter anderem Amnesty International. Die Organisation dokumentiert Verstöße und kümmert sich konkret um Menschen, deren Rechte verletzt werden. Sie schafft so Aufmerksamkeit für die Situation in verschiedenen Staaten und kann in manchen Fällen sogar einzelne Verletzungen von Menschenrechten beenden. Dabei können auch wir als Schule mithelfen. Deshalb haben wir uns als Klasse entschieden, in diesem Jahr am Briefmarathon von Amnesty teilzunehmen.

Bei dieser Aktion schreiben Schüler und Schülerinnen und noch viele weitere Menschen aus aller Welt Briefe an Regierungen, die Menschenrechte verletzen, und an Menschen, die beispielsweise aus politischen Gründen im Gefängnis sitzen.

Die unzähligen Briefe zeigen den Betroffenen, dass sie nicht alleine sind. Außerdem wird den Regierungen deutlich gemacht, dass ihr Handeln unter internationaler Beobachtung steht. In manchen Fällen trägt das dazu bei, die Situation von Betroffenen konkret zu verbessern.

Als 9c haben wir unter anderem an Atena Daemi geschrieben, um ihr Mut zu machen. Die Menschenrechtsaktivistin hat sich im Iran gegen die Todesstrafe eingesetzt und wurde deshalb verhaftet und zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. In einem zweiten Schreiben an die iranische Regierung fordern wir ihre sofortige Freilassung aus dem Gefängnis.

Genauso wie wir können sich auch andere einsetzen und immer wieder die Einhaltung der Menschenrechte fordern. Weltweit sind sie seit 70 Jahren der beste Schutz vor Unterdrückung, Gewalt und Folter. Die 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte haben seit 1948 nicht an Aktualität und Gültigkeit verloren.

Jaimie Göbbels