• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Immanuel Kant Schule Neumünster

Mozartstraße 36 D-24534 Neumünster

Telefon: 04321/9424210 Fax: 04321/9424209

Infos für 4.Klässler

Kalender

Heute
Zeugniskonferenzen
Januar
Do, 30.
Volleyballturnier Oberstufe
Fr, 31.
Zeugnisausgabe

Physik

Personen

Das Fach Physik unterrichten an der IKS zurzeit  vier Kolleginnen und Kollegen:

Dr. Ekkehard Baum, Anke Dehmlow,  Dr. Anja Kirch und Stefan Klingmann. Unterstützt wird unser Team durch die ehemaligen Kollegen und jetzigen AG-Leiter Bernd Huhn und Ratje Reimers. Wir alle pflegen miteinander einen ständigen Austausch von Ideen und Erfahrungen. Das kommt nicht nur den Schülerinnen und Schülern, sondern auch der Ausbildung neuer Kollegen zugute. Stefan Klingmann ist der Vorsitzende der Fachschaft.

Räume

Im ersten Stock des A-Trakts liegen die drei Physik-Fachräume und eine Reihe von wichtigen Nebenräumen. Alle drei Fachräume und die dazwischen liegenden Sammlungsräume sind erst vor Kurzem neu eingerichtet worden und verfügen neben vielen anderen Annehmlichkeiten über computergesteuerte Tafeln (activeboards), die uns einen vielfältigen Medieneinsatz erlauben. Eine gut bestückte Werkstatt und ein Praktikumsraum mit zwölf Plätzen bieten weitere Arbeitsmöglichkeiten, die wir insbesondere für Bastelprojekte im Unterricht der Mittelstufe, Begleitung von Wettbewerben, AGs, ...  häufig nutzen.

Unterricht

Eine sehr gut ausgestattete und intensiv gepflegte Sammlung erlaubt uns, das Experiment in den Mittelpunkt unserer methodischen Ansätze zu stellen. Wo es möglich ist und sinnvoll erscheint, experimentieren die Schüler und Schülerinnen selber, um bei der Auswertung ihrer Beobachtungen und Messungen den Geheimnissen der Natur auf die Spur zu kommen. Ziel aller Aktivitäten ist es immer, dass die Lernenden sich präzise und belastbare Denkmodelle über physikalische Sachverhalte erarbeiten, die ihnen helfen, Phänomene aus ihrer natürlichen und technischen Umwelt zu verstehen, zu quantifizieren und zu bewerten. Sie sollen dabei auch die typischen Denkweisen der Physik kennen lernen, die notwendig sind, um in vielen Lebenssituationen verantwortungsbewusste Entscheidungen treffen zu können. Das ist nicht immer einfach: Physik zu lernen erfordert auch viel Fleiß und Ausdauer!

 

Der Unterricht beginnt zurzeit noch im 6. Schuljahr (ab Schuljahr 2019/20 ab Klasse 7) und umfasst in der Mittelstufe zwei Wochenstunden. Anschließend können die Schülerinnen und Schüler Physik als Profilfach wählen. Inhaltlich sind wir natürlich immer an die im Lande gültigen Lehrpläne / Fachanforderungen gebunden. Das schulinterne Fachcurriculum befindet es sich im sog. Denkraum der Physik und kann auf Anfrage gerne jederzeit eingesehen werden.

Aktivitäten über den normalen Unterricht hinaus

Als ein besonders interessanter Teilbereich hat sich in den letzten Jahren die Zusammenarbeit mit dem Fach Informatik etabliert, die zu einer erfolgreichen Teilnahme an dem landesweiten Projekt LüttIng geführt hat. Die Inhalte des Bereichs "Nutzung physikalischer Prinzipien in Sensoren und Steuerung angeschlossener technischer Systeme mit Digitaltechnik" wird seit dem Schuljahr 2011/2012 auch im  Wahlpflichtbereich der Mittelstufe angeboten und sehr gut angenommen. Das Fach Informatik bildet dabei den Partner zur Physik und arbeitet z.B. auch mit den sog. Rasberry Pi's (vollfunktionsfähige Minicomputer mit vielfältigen Sensoren und Eingabe/Ausgabemöglichkeiten), die als Bindeglied zwischen Informatik und Physik fungieren.

 

Besonders interessierte Schülerinnen und Schüler können sich in Physik-AG's (z.B. Mittelstufen-Physik-AG) der IKS engagieren, die je nach Schuljahr in verschiedenen Bereichen angeboten werden. Fester Bestandteil unserer Arbeit ist die (sehr erfolgreiche) Teilnahme des Daniel-Düsentrieb-Wettbewerbs  der TU Harburg. Auch der "theoretische" Teil unserer Wettbewerbsbeiträge, an denen die gesamte Schule mitarbeitet, wird von der Fachschaft Physik koordiniert.

 

Eine "Außenstelle" unseres Fachs liegt auf dem Dach des D-Blocks. Dort können wir mit modernen Mitteln astronomische Beobachtungen durchführen, z. B. im Bereich eines Wahlkurses Astronomie der Profilklasse oder bei besonderen Ereignissen am Sternenhimmel.