Logo

Exkursion in die Tiefen der Mathematik

Dass man Mathematik auf eine ganz andere Weise kennenzulernen kann als gewöhnlich – nämlich mit praktischen Experimenten und Spielen zum Ausprobieren – erfuhren die Klassen 7c und 9c vergangene Woche, als sie die Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ im Tuch + Technik Museum besuchten.

Dort konnten sie verschiedenste interaktive Experimente durchführen: ein Spiegelbuch zur Bestimmung unterschiedlicher Symmetrien, das Entziffern von Geheimcodes, eine große Seifenblase zum Reinschlüpfen und vieles mehr.

Aus mathematischer Sicht war an der Ausstellung besonders der spielerische Zugang zu komplexen mathematischen Problemen interessant. Am Problem des Handlungsreisenden beißen sich zum Beispiel seit 1832 Mathematiker die Zähne aus! Bei dieser Exkursion war nicht das Anwenden von Formeln, Zahlen oder Computern entscheidend, sondern das eigenständige Erkunden und Denken.

Besonders gut gefiel beiden Klassen der große Bausteinkasten, mit dem man geometrische Körper selbst herstellen konnte. Die 9c versuchte sich als „Hochstapler“ und stellte einen Turm her, der größer war als die meisten ihrer Schüler! Auch die 7c ließ sich nicht lumpen und baute eine Ritterburg inklusive Wachtürmen und Tor.

Leider durfte man in der Ausstellung nicht fotografieren, aber hier kann man die glücklichen Gesichter der Junior-Mathematiker nach der Ausstellung sehen:

2019-08-Mathe zum Anfassen