Logo

Chemie

Informationen für Viertklässler: Die Chemie-AG der IKS

 

 

 

 

 

 

Personen

Zur Fachschaft Chemie gehören folgende Kolleginnen:

Frau Höft, Frau Lisizin (momentan in Elternzeit) und Frau Petter (Fachschaftsvorsitzende).

Räume und Ausstattung

Die drei Chemieräume liegen im Erdgeschoss des E-Trakts.

Der Chemie-Übungsraum wurde im Jahr 2012 neu eingerichtet und lädt durch Gruppenarbeitstische, die mit Gas- und Elektroanschlüssen ausgestattet sind, zu Schülerexperimenten ein.

Chemieunterricht im neuen Übungsraum
Außerdem steht in diesem Raum ein Activboard zur Verfügung. Auch im zweiten Fachraum ist der Einsatz moderner Medien mittels Laptop und Beamer möglich.
Im Chemielabor kann an 16 Schülerarbeitsplätzen in Partnerarbeit oder Gruppenarbeit experimentiert werden.

Unterricht

Das Fach Chemie wird ab der 8. Klasse unterrichtet. In den Klassen 8 und 9 ist der Unterricht zweistündig, in der Oberstufe können die Schülerinnen und Schüler das Fach Chemie als dreistündigen Kurs wählen.

In der Mittelstufe werden den Schülerinnen und Schülern die Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie vermittelt, z. B. im Rahmen des Themas „Säuren und Basen“ die Funktionsweise von Rohrreinigern oder Entkalkern. In der Oberstufe werden alltagsnahe Themen der organischen Chemie wie Treibstoffe, Alkohole oder Naturstoffe behandelt.

Die Inhalte des Unterrichts richten sich nach den Fachanforderungen des Landes Schleswig-Holstein für das Fach Chemie.

Fachanforderungen Chemie

Als Lehrbücher für die Sekundarstufe I finden zur Zeit die Buch "Fokus Chemie" vom Cornelsen-Verlag und "Chemie heute, SI" Verwendung. In der Sekundarstufe II wird das Buch "Chemie heute, SII" vom Schroedel-Verlag eingesetzt.

Aroma und Lebensmittelzusatzstoffe: Ein Projekt des Chemiekurses der Klasse 11 (2012/2013)

Außerunterrichtliche Aktivitäten

Für die Klassenstufen 5 bis 7 wird eine Chemie-AG unter der Leitung von Frau Petter angeboten. In der Chemie-AG können die Schüler Produkte aus dem Alltag, die auf Erkenntnissen aus der Chemie basieren, selber herstellen. Beispiele dafür sind Brausepulver, Aromastoffe, Seifen und Cremes.

Fachtage, z. B. zum Thema "Plastikmüll im Ozean", und Exkursionen zu Schülerlaboren in Kiel oder Flensburg bereichern den Unterricht zusätzlich.